"Die ganze Natur ist eine Melodie, in der eine tiefe Harmonie verborgen ist."

Johann Wolfgang von Goethe

Feng Shui

Der Mensch ist als Teil der Natur ständig mit seiner natürlichen und künstlich geschaffenen Umwelt in Kontakt. Zu jeder Zeit ist er den verschiedensten Einflüssen der Natur und denen seines Wohn- und Arbeitsbereiches ausgesetzt.

Das Grundanliegen von Feng Shui, der chinesischen Harmonie- und Weisheitslehre beruht darauf, ein harmonisches Zusammenspiel aller auf uns wirkenden Kräfte herzustellen. Durch ein aufgrund von Feng Shui-Maßnahmen erzeugtes energetisch ausgeglichenes Umfeld werden Wohlbefinden, Freude, Glück und Wohlstand erreichbar und unterstützt.

Die Ausnutzung positiver Energien fördert Gesundheit und Leistungsvermögen.

Die chinesische traditionelle Harmonielehre Feng Shui wird seit Jahrtausenden mit Erfolg für das Wohlergehen des Menschen, seiner Gesundheit und für die positive geschäftliche Entwicklung eingesetzt. Unabhängig von religiösen und philosophischen Strömungen werden die universellen Gesetzmäßigkeiten der energetischen Wechselwirkung von Mensch und Umwelt in der Feng Shui-Lehre angewandt.

Die Anwendung von Feng Shui kann bei einem Neubau bei der Grundstücksauswahl beginnen, begleitet die Planung des Hauses und die Gestaltung der Innenräume und des Gartens, unterstützt die Umsetzung der neuen Ideen bei Umbauten und hilft bei der Optimierung der Kräfte in bereits bestehenden Gebäuden.

Mit den Veränderungen im Äußeren geht eine Veränderung im Inneren eines Menschen einher. So wie in der Umgebung die Energien zum Wohl und Vorteil des Einzelnen nach Feng Shui-Kriterien geleitet werden, so fließen auch im Inneren Energien, die zum Teil vielleicht bisher unbekannt waren und nun freigesetzt werden. Neue Perspektiven tun sich auf und das Leben kann nun bewusst in die gewünschte Richtung gelenkt werden.